...immer der Nase nach!
...immer der Nase nach!

Frauchen Annett

Urlaub in der Normandie Ostern 2012

Die mit der gleichen Frisur wie ich neben mir auf dem Bild, das ist mein Frauchen Annett. Sie ist am 9. Juli 1964 in Gütersloh geboren worden und auf dem Bauernhof aufgewachsen, auf dem wir heute zusammen wohnen. In jungen Jahren war Annett ziemlich pferdeverrückt und hat fast jeden Tag geritten. Einen Hund hatte die Familie auch immer, so entstand auch der Wunsch, irgendwann einmal einen eigenen Hund zu haben. Vorher lag aber erst mal die Zeit der Schul- und Berufsausbildung. Das zog sich mit Ausbildung (Landwirtschaftlich-technische Assistentin) und anschließendem Studium der Agrarwissenschaften ziemlich hin. Dann kam die Gründung einer Familie mit meinem Chef Klaus (der ist Computerfuzzi) und die wurde ganz schön groß, vier Kinder - die haben vielleicht Nerven! Nachdem die Kinder so aus dem "Gröbsten" heraus waren, kam ich auf den Plan und zog bei meiner Familie ein. Frauchen hatte meine beste Freundin Comes Cordis Ophelia kennengelernt und sich in die Rasse Lagotto Romagnolo so derart verliebt, dass kein Weg mehr an mir vorbei führte! Und das ist auch gut so! Ich glaube nämlich, dass sie das noch keinen Tag bereut hat (Pfui, Eigenlob stinkt, aber wenn`s doch so ist!).

Normandie 2015
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Annett Rassfeld, Lagottozucht "Sempre diritto", Gütersloh